Wir haben einen der sichersten Server

Gefahren aus dem Internet nehmen in letzter Zeit drastisch zu. Für Website-Betreiber geht es dabei oftmals um ihre Existenz. Unser Provider Hetzner bietet zur Vorsorge einen 3-Punkte-Plan.

Wir beraten Sie gerne! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Quelle: http://t3n.de/news/3-punkte-plan-fuer-mehr-781040/?utm_source=Facebook&utm_campaign=SP_Hetzner-Security&utm_medium=CPC



Jede zweite Website ist ein Sicherheitsrisiko
Beim Surfen im Internet stellt fast jede zweite Website ein Sicherheitsrisiko dar. So drastisch präsentiert das Sicherheits-Startup Menlo Security die zentralen Ergebnisse in seinem "State of the Web 2016 Report" dar. Wir kennen die Lösung!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Quelle: https://www.heise.de/ix/meldung/State-of-the-Web-2016-Jede-zweite-Website-ist-ein-Sicherheitsrisiko-3569114.html


ist jetzt Internet Medien Coach®

Die TüV-zertifizierte Aus- und Fortbildungsveranstaltung zum Internet Medien Coach® richtet sich an Erziehungsverantwortliche, Lehrkräfte, sozialpädagogische Fachkräfte, Lehramtsstudentinnen und -studenten aber auch Fachkräfte aus der Erwachsenenbildung, Jugendarbeit und Schule sowie Institutionen, Vereine, Kommunen, Unternehmen sowie andere interessierte Personen. Zu den Kernthemen gehören Internetsicherheit, Medienkompetenz sowie aktive Präventionsarbeit. (Quelle: http://www.internetmediencoach.online)

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Weitere Infos auf http://www.internetmediencoach.online


Kleintierpraxis Kirchheim erhält neue Homepage von
Beratung
Umsetzung des Designs im Responiv-Design
Webhosting
Bildbearbeitung
SEO

CMS System mit folgenden Merkmalen:

  • Responsiv Design 
  • Bildergalerien
  • Suchmaschinenoptimierung
  • uvm.

mehr


IT-I und ITIL Foundation 2011
Wir freuen uns Ihnen hiermit mitzuteilen, dass die Belegschaft von IT-Intelligent jetzt ITIL Zertifiziert ist.

Wir handelten zwar schon immer so, aber jetzt sind wir zertifiziert


Gyming Bears erhält neue Homepage von
Beratung
Umsetzung des Designs im Responiv-Design
Webhosting
Bildbearbeitung
SocialMedia
SEO

CMS System mit folgenden Merkmalen:

  • Responsiv Design 
  • Social Media
  • Suchmaschinenoptimierung
  • uvm.

mehr


Der Locky Trojaner
Krieg der Computer!!! Wir empfehlen dringend eine Kombination aus einem Antiviren Programm, dies richtig eingestellt (Standard reicht nicht) und eine Backup Software ideal in Verbindung mit einem NAS Laufwerk.


PHP und ältere Webseiten
Alle gängigen CMS Systeme arbeiten mit der PHP Skripsprache. Auch PHP entwickelt sich ständig weiter; Sicherheitslücken wurden geschlossen, neue Funktionen integriert.
Provider akzeptieren deshalb kaum noch alte PHP-Versionen, bzw. bieten diese erst gar nicht mehr an oder stellen automatisch auf eine aktuellere Version um.
Infolge kann es für ältere CMS-Internetauftrittezu problemen kommen.
Ein Formel1-Motor passt halt nicht zu einem Oldtimer.
Wir unterstützen und beraten Sie zum Thema PHP.


Speedport versendet keine Mails
Kunden des magentafarben Konzern´s aufgepasst! Speedport versendet keine Mails! Wir haben die Lösung!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf


Google möchte responsive Websites sehen

Ab dem 21.04.2015 wird Google responsive Websites höher ranken. Im Umkehrschluss bedeutet das natürlich, dass alle übrigen Websites in den Trefferlisten viele Plätze einbüßen werden. Anders als in einigen anderen Fällen hat Google die Änderung des Suchalgorithmus recht früh angekündigt und nun sogar das exakte Datum bekannt gegeben, an dem die Änderungen wirksam werden. Für alle diejenigen, die bereits auf ein responsive Webdesign setzen, ist dies offenkundig eine gute Nachricht. Sollte es tatsächlich noch Webmaster geben, denen mobile User aus unerfindlichen Gründen egal sind, braucht zumindest diese aussterbende Spezies sich um diese Nachricht nicht zu kümmern. Google plant derzeit nicht, Websites ohne responsive Webdesign auch bei der Desktop-Suche abzustrafen. Die Änderungen betreffen nur das Ranking für Suchen mit mobilen Endgeräten. Die eigentlichen Verlierer sind diejenigen, die bislang auf eine separate mobile Version ihrer Website gesetzt haben. Wer weiterhin mit einer nicht-responsive Website am Start ist, wird demnächst eine Warnmail von Google erhalten, dass sein Internetauftritt als fehlerhaft angesehen wird.

Eine nachvollziehbare Entscheidung

Man mag es anmaßend finden, dass Google allen Seitentreibern de facto vorschreibt, wie eine Website aufgebaut zu sein hat. Aber das ist ein altes Thema, wie ein Blick in Googles Richtlinien für Webmaster beweist. Diese beinhalten bereits heute zahlreiche Empfehlungen, die zu befolgen alles andere als freiwillig ist. Wer nicht mitmacht, wird irgendwohin in die Tiefen des Internets verbannt, wohin sich kaum ein User je verirrt. Nun kommt das responsive Webdesign also als weitere Empfehlung hinzu. Diese Entscheidung ist zumindest nachvollziehbar. Google lebt letztlich davon, seinen Usern diejenigen Websites zuerst vorzuschlagen, die ihnen mutmaßlich den meisten Nutzen bringen. Und ein responsive Webdesign weist für mobile User tatsächlich unbestreitbare Vorteile auf. Es geht dabei nämlich um deutlich mehr, als nur die Darstellung an verschiedene Bildschirmformate und –auflösungen anzupassen. Grafiken müssen angepasst werden, um die Ladezeiten bei den oft langsamen mobilen Internetverbindungen zu verkürzen. Außerdem nutzen Smartphones und Tablets selbstverständlich andere Eingabegeräte als die klassische Maus des PC. Im Kern geht es beim responsive Webdesign darum, nicht die Darstellung der Website auf mobile Geräte zu übertragen, sondern die volle Funktionalität. Im Idealfall geschieht sogar mehr als nur das und es werden spezielle Funktionen für mobile User hinzugefügt. Wie diese Zusatzfunktionen bei der Website einer Pizzeria oder eines Taxiunternehmens aussehen können, ist angesichts der Möglichkeit einer GPS-Ortung unschwer zu erraten. In anderen Fällen ist vielleicht ein wenig mehr Phantasie erforderlich, um sich spezielle Zusatzfeatures für mobile User auszudenken. All das wird durch das responsive Webdesign möglich und hat Google zu der Feststellung veranlasst, dass responsive Websites mobilen Usern einen Mehrwert bieten und daher höher gerankt werden sollten.

Auch das Label für mobile Webseiten kommt

Die Optimierung einer Website für mobile Endgeräte wird nicht nur durch ein höheres Ranking bei mobilen Suchanfragen belohnt. Zusätzlich werden diese Websites in den Suchergebnissen durch ein Label „mobile Website“ hervorgehoben. Das macht das Leben für diejenigen noch schwerer, die den diesbezüglichen Kriterien Googles nicht entsprechen. Wer sich seiner Sache nicht sicher ist, kann testen, ob seine Website Gnade vor den strengen Augen Googles findet.

https://www.google.de/webmasters/tools/mobile-friendly/

Mehr Tempo bitte!

Wie schon erwähnt, beeinflusst auch die Ladezeit einer Website das Ranking. Nun wird es ein wenig technisch: Sehr einfach einzusehen ist noch, dass die geringeren Downloadgeschwindigkeiten mobiler Internetverbindungen dazu führen, dass eine unnötig große Datenmenge hier mehr Probleme bereitet – nicht die ganze mobile Welt surft schließlich mit LTE! Ein wenig komplizierter ist ein zweiter Zusammenhang. Seit einiger Zeit sind Weiterleitungen (Redirects) in Googles Liste der Sünden aufgenommen worden, die PageSpeed Insights als Gründe für lange Ladezeiten erkennt. Getestet werden kann dies unter http://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/. Es ist vermutlich kein Zufall, dass dieser Sinneswandel bei Google ausgerechnet in dem Moment einsetzte, als man sich dort verstärkt mobilen Usern zuwandte. Wiederum mit Ausnahme von LTE weisen mobile Internetverbindungen einen langsamen Verbindungsaufbau auf. UMTS oder gar HSDPA haben zwar schnelle Downloads ermöglicht, nachdem die Verbindung erst hergestellt war. Aber die so genannte Latenzzeit, die über das Tempo des anfänglichen Verbindungsaufbaus entscheidet, ist auch hier deutlich länger als bei DSL. Solange nur eine Verbindung ausgebaut werden muss, fällt das kaum ins Gewicht. Aber jeder Redirect bedeutet einen weiteren Verbindungsaufbau, der bei UMTS für mehr Verzögerung sorgt als bei DSL.

Quelle: https://www.dockmedia.de/blog/blog-detailansicht/google-moechte-responsive-websites-sehen.html


IHK würdigt IT-Intelligent GmbH
Die IHK Gießen-Friedberg hat uns als Ausbildungsbetrieb eine Anerkennung für besondere Verdienste zu teil werden lassen.

Wir bedanken uns.


Gedanken zu Ostern...

Aus aktuellem Anlass der letzten Tage.

Werte vergehen, wenn sie nicht aufgegriffen und gelebt werden.
Wertloses breitet sich aus, wenn man es einfach hinnimmt.

Das IT-Intelligent Team wünscht frohe und friedliche Osterfeiertage.


Online Marketing / Internetauftritt
Die Zeit ist reif, das klassische Telefonbuch verliert auch in den bisher vom Datennetz nicht verwöhnten Gebieten an Bedeutung. Bis Ende 2018 soll in Hessen ein flächendeckender Zugang zu Internet-Anschlüssen von mindestens 50 Mbit/s bestehen. Quelle https://www.breitband-in-hessen.de/start

Die freien passenden Domains werden knapp, verpassen Sie nicht den Anschluss, ob Internet Visitenkarte oder Internetauftritt oder Shop.

Wir erstellen ausschließlich nur noch responsive Webseiten. Erstellung von Websites die sich auf die Eigenschaften und somit der Darstellung auf das jeweilige benutzte Endgerät anpassen.

Google möchte Responsive Websites sehen und bevorzugt diese ab 21.4.2015 Quelle: http://www.web-vision.de/service/informationen/details/details/google-will-responsive-websites-sehen-115.html

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wir trauen um die gute Seele unserers Hauses.
Die gute Seele hinter IT-Intelligent hat uns am 13.März.2016 verlassen.

Wir danken Käte Steube für Ihre Unterstützung in allen Bereichen.

Wir werden Sie immer in Erinnerung und in unseren Herzen behalten.

In Trauer das IT-Intelligent Team


Expertentipp zum Thema Windows 10
Vermehrt treten Probleme bei dem Update zu Windows 10 auf. Windows 10 sollte Sie nicht selber Updaten wenn:

  • Sie Laie im Bereich der IT sind,
  • Sie veraltete Hardware in Ihrem PC haben,
  • Ihr PC-System besondere Software oder Treiber benötigt,
  • Sie keine verlässliche Sichrungssoftware besitzen,
  • Sie nicht wissen, wie Sie verhindern können das Ihrer benutzerdefinierte Daten an Windows übermittelt werden,
  • Sie eine schlechte Internetverbindung haben.

Lassen Sie sich von uns beraten, wir unterstützen Sie gerne.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


8 Jahre IT-Intelligent GmbH
Seit dem 25.01.2008 besteht die IT-Intelligent GmbH 8 Jahre! In dieser Zeit haben wir mit viel Leidenschaft, Begeisterung und Ausdauer unsere ganze Palette der IT-Dienste angeboten. Uns ständig weitergebildet um dem neuesten technischen Anforderungen und den daraus steigenden Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden. Dank unserem Fokus auf Service haben wir in dieser Zeit immer mehr neue – und langjährige – Kunden gewonnen. Wir sind froh sagen zu können, dass wir durch die verschiedenen Bedürfnisse sehr unterschiedlicher Kunden die Möglichkeit haben, genau passende, individuelle Lösungen zu finden, so dass uns nie langweilig wird!

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Kunden für Ihre Treue und sehr gute Zusammenarbeit und freuen uns auf weitere Jahre neuer technologischer Hard- und Softwareentwicklungen und die Herausforderungen die diese in der praktischen und individuellen Umsetzung bieten!


Gute Wünsche 2015 - 2016
IT-Intelligent wünscht Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen gesunden und guten Rutsch in 2016.



Wir sehn aufs alte Jahr zurück und haben neuen Mut. Ein neues Jahr, ein neues Glück, die Zeit ist immer gut.
Hoffmann von Fallersleben

Wir bedanken uns bei ihnen für das in uns gesetzte Vertrauen.


Antivirus Pro von Avira
hat Probleme Email Konten per IMAP abzurufen, bzw. das Senden der Mails geht nicht, wenn unter Email Schutz „Ausgehende Emails durchsuchen“ aktiviert ist.

Dieses Problem ist bekannt und wird mit dem nächsten Update behoben.

Gerne stehen wir ihnen hierbei zur Seite.


Generelle WIN 10 Update Problemlösungen
Benutzen sie im Wartungsfenster unter Problemlösungen die entsprechende Funktion.
Haben sie momentan von WIN 10 Updates die Nase voll deaktivieren sie den „Windows Update“ Dienst.
Generell können wir ihnen nur raten, eine gute Backup Sicherungsstrategie und Software ist Gold wert!

weiter Informationen

Wir beraten sie gerne und helfen ihnen bei der Einrichtung.


IMAP und Outlook
Microsoft hat in den Outlook Versionen 2013 / 16, vermutlich auch 2010 durch ein Update, die Ordnererkennung automatisiert. Dafür müssten die IMAP-Server der Anbieter eine Funktion namens XLIST unterstützen, was sehr selten der Fall ist.

Das sich daraus ergebende Problem, Fehler bei der E-Mail Abfrage, können umgangen werden, wenn man unter erweiterte Konteneinstellungen in den „Stammordnerpfad“  INBOX angibt.

Gerne stehen wir ihnen hierbei zur Seite.


Windows Update KB3114409 öffnet Outlook 2010 danach nur im abgesicherten Modus
Das Update mit der Kennung KB3114409 setzt Outlook zurück und die Anwendung startet nur noch im abgesicherten Modus. Microsoft hat bereits reagiert und das Update zurückgezogen. Betroffene Nutzer mit Problemen sollen es deinstallieren, dann funktioniere Outlook wieder normal.

Gerne stehen wir ihnen hierbei zur Seite.

Quellen: http://stadt-bremerhaven.de/windows-update-kb3114409-legt-outlook-lahm/


Windows 10 update KB3122947 Probleme
Hier ein Lösungsansatz für die, die davon betroffen wurden.

Gerne stehen wir ihnen hierbei zur Seite.

Quelle: http://www.borncity.com/blog/2015/12/05/windows10-version-1511-update-kb3122947-verursacht-fehler-0x80070643/


Microsoft Windows 10 Version 1511
Das erste große Upgrade für Windows 10 ist auch als "Threshold 2" bekannt und bringt jede Menge neue Details, die es nicht in die Ur-Ausgabe aus dem Sommer 2015 geschafft haben.

Hinweis von uns, es handelt sich dabei um ein Update von fast 4 GB, welches ein neues Windows 10 auf das bisherige Windows 10 installiert. Kalkulieren sie Zeit für das Update ein.

Gerne stehen wir ihnen hierbei zur Seite.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Version-1511-ist-da-2919972.html


Musik Bode erhält neue Homepage von
Umsetzung des Designs im Responiv-Design
Webhosting
Bildbearbeitung

CMS System mit folgenden Merkmalen:

  • Responsiv Design 
  • Bildergalerien
  • Kontaktformular
  • Slideshows
  • Glossar
  • Social Media
  • Suchmaschinen optimiert
  • uvm.

Link: www.musik-bode.de


Relaunch Landesmusikrat-Hessen e.V
Umsetzung des Designs im Responiv-Design
Webhosting
Bildbearbeitung

CMS System mit folgenden Merkmalen:

  • Responsiv Design 
  • Bildergalerien
  • Kontaktformular

Link: www.landesmusikrat-hessen.de


Windows 10 ist da!
IT-Intelligent stellt aktuell sein Firmennetz darauf um. Sie wollen an unserem Wissen teilhaben, Sie benötigen Hilfe? Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Umstellung. Privates- oder Firmennetzwerk, wir sind für Sie da.

Ab dem 29. Juli 2015 ist Windows 10
Upgrade für Privatkunden sowie kleine und mittelständische Unternehmen verfügbar. "Get Windows 10-App", heisst die Devise.
Da Windows 8 wie derzeit damals Windows Vista eine Flop wurde, kommt Windows 10, angeleht an das stabile Windows 7.
Dazu gibt es schon jetzt einige sehr gute und informative Artikel, die wir mit Ihnen teilen möchten.
Links zu den Informationsquellen:

    www.it-business.de/software/betriebssysteme/articles/491029/?cmp=nl-46
    www.chip.de/artikel/Windows-10-Release-Preis-und-alle-Infos_75855769.html
    www.it-business.de/hersteller/unternehmensmeldungen/unternehmensstrategien/articles/489639/?cmp=nl-43
    www.it-business.de/software/betriebssysteme/articles/489408/
    www.microsoft.com/de-de/windows/windows-10-faq

Zwecks Beratung oder für eine geplante Umstellung stehen wir Ihnen gerne zur Seite.